Marder im Fußball Spiel

Dieser Marder tauchte plötzlich inmitten eines schweizerischen Fußballspieles auf.

Nach einer kleinen Hetzjagd im Spielfeld gelang es einem Spieler ihn zu fangen. Prompt biss das kleine Raubtier schmerzhaft zu. Die Wunde mußte behandelt werden. Daraufhin entkam er noch einmal.

Erst ein Torwart konnte ihn dank seiner dicken Handschuhe unbeschadet erneut fangen.

Der Marder wurde auf einer Wiese in der Nähe des Stadions unbeschadet gleich nach der Fangaktion wieder in die Natur freigelassen.

Im Video kann man sehr gut sehen wie flink diese Räuber eigentlich sind und dass man Sie per Hand nicht einfangen sollte.